Offene Stellen

Offene Stellen werden hier laufend publiziert. Zurzeit sind folgende Stellen frei:

 

Fachbereichsleitung Begleitete Besuchstage BBT (55 %)

Die Fachstelle Kinderbetreuung setzt sich als Non-Profit-Organisation für Kinder und Familien in erschwerten Lebenssituationen ein.

  • Stationär: Wir sind eine dezentrale, sozialpädagogische Einrichtung. Unsere Pflegefamilien leben in der ganzen Zentralschweiz und nehmen Kinder aus erschwerten Lebenssituationen bei sich auf.
  • Ambulant: Wir unterstützen Kinder und ihre Eltern direkt in ihren Familien, welche sich in einer Krise oder schwierigen Situationen befinden.
  • Begleitete Besuchstage: Wir führen die Begleiteten Besuchstage für Kinder getrennter oder geschiedener Eltern, welche Schwierigkeiten in der Ausübung des Besuchsrechtes haben.

 

Über 250 Mitarbeitende sind bei uns tätig, davon 38 auf unserer Geschäftsstelle in Kriens.

 

Infolge eines internen Funktionswechsels der jetzigen Fachbereichsleitung BBT suchen wir per 1. Februar 2021 oder nach Vereinbarung eine

 

Fachbereichsleitung Begleitete Besuchstage BBT (55 %)

 

Dabei unterstützen Sie Ihr Team bei der Erreichung folgender Ziele:

Wir schaffen im Begleiteten Besuchstreff einen geschützten und kinderfreundlichen Rahmen.

Wir begleiten die Eltern und Kinder bei den Übergaben und während der Besuchszeit und unterstützen sie dabei, diese konfliktfrei zu gestalten.

In Zusammenarbeit mit der Beistands- oder Fachpersonen unterstützen wir die Eltern dabei, innerhalb eines Jahres selbständige Lösungen für die Elternkontakte zu entwickeln.

Wir stellen das Wohl und die Rechte des Kindes ins Zentrum und helfen mit, die Entscheide der Behörden und Gerichte kindgerecht umzusetzen.

 

Als Fachbereichsleitung BBT übernehmen Sie folgende Aufgaben:

  • Planung, Organisation und Koordination der 36 Besuchstage pro Jahr (der Besuchstreff ist an drei Tagen pro Monat geöffnet)
  • Telefonische Beratung von Eltern, Beiständen und Behördenmitgliedern zum Thema Begleitete Besuchstage und Besuchsrecht
  • Telefonischer Austausch mit Teammitgliedern vor- und nach den Begleiteten Besuchstagen
  • Zusammenarbeit mit Behörden, Beiständen und anderen Fachpersonen
  • Leiten von Quartalssitzungen mit den drei Begleitteams
  • Personalverantwortung für 9 Mitarbeitende
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Weiterentwicklung des Konzepts BBT und Möglichkeit zur Initiierung neuer Projekte
  • Evtl. und bei Interesse, spätere Übernahme von Zusatzaufgaben aus unseren anderen Angeboten/Projekten

 

Wir erwarten von Ihnen:                           

  • Tertiärabschluss FH/Uni in Sozialarbeit/Sozialpädagogik
  • Mehrjährige Berufserfahrung, idealerweise mit vertieften Kenntnissen im Kindesschutz und in Kinderanliegen bei Trennung und Scheidung
  • Einen wertschätzenden und partnerschaftlichen Führungsstil – idealerweise mit Führungserfahrung und entsprechender Weiterbildung
  • Pikettereichbarkeit während den drei Trefföffnungstagen pro Monat
  • Kindorientiertes & vernetztes Denken und Handeln
  • Freude an Planungs- und Konzeptarbeit
  • Sie sind offen, loyal und belastbar und setzen sich vertrauensvoll und zielgerichtet für Kinderanliegen ein

 

Wir bieten Ihnen:

  • Eine verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Fachlicher und interdisziplinärer Austausch auf der Geschäftsstelle
  • Ein motiviertes Team, eine offene Kultur mit Vertrauen und kollegialem Umgang
  • Gemeinsame  Entscheidungsprozesse im Team und in der ganzen Organisation
  • Mitarbeit und Mitsprache in der ambulanten Abteilung
  • Eine umfassende Einführung in Ihren Arbeitsbereich
  • Viel Raum zum Mitdenken, Mithandeln und Mitverantworten
  • Möglichkeit, einen Teil der Arbeit im Home Office zu erledigen
  • Lohn und Anstellungsbedingungen in Anlehnung an die kantonalen Richtlinien
  • Interne Weiterbildungsangebote
  • Externe Supervision
  • Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

 

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne Irene Schmidlin, Fachbereichsleitung Begleitete Besuchstage, Tel. 041 318 50 99 (MO/DO).

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an: info(a)fachstellekinder.ch.



Anstellung als Pflegeeltern

 

Sie möchten Familie und Beruf verbinden?
Sie begleiten gerne Kinder auf ihrem Lebensweg?
Sie arbeiten gerne zu Hause?

 

Wir bieten Ihnen eine Anstellung als Pflegeeltern

Die Fachstelle Kinderbetreuung Luzern nimmt Kinder aus erschwerten Lebenssituationen auf. Wir sind eine dezentrale, sozialpädagogische Einrichtung und kombinieren die Stärken und Vorteile familiärer Erziehung mit einer heimähnlichen Betriebsstruktur. Die Kinder leben in qualifizierten Pflegefamilien. Einige Kinder werden kurzfristig und vorübergehend andere Kinder mittel- oder langfristig in Pflegefamilien aufgenommen.

 

Wir suchen Pflegeeltern

  • für mittel- oder langfristige Aufnahmen: Sie betreuen und begleiten ein Pflegekind oder Geschwisterpflegekinder im Alltag. Einige Pflegekinder kehren möglicherweise nach ein paar Jahren zu ihren Eltern zurück, andere Pflegekinder leben bis zum Abschluss der Erstausbildung in der Pflegefamilie.

 

„Das Leben in einer Pflegefamilie bietet dem Kind die Möglichkeiten tiefer Beheimatung und lebenslanger Linien.“ Prof. Dr. Klaus Wolf, Universität Siegen

 

  • für kurzfristige, vorübergehende Aufnahmen (Notaufnahmen und Beobachtungsaufenthalte): Sie betreuen ein Pflegekind oder Geschwisterpflegekinder in einer Krisen- oder Notsituation für eine Dauer von ein paar Wochen bis mehrere Monate. Eine Ausbildung im sozialen oder pädagogischen Bereich ist von Vorteil, aber nicht Bedingung.

 

„Die Notaufnahme-Pflegefamilie bietet dem Kind einen geschützten Raum, in dem es seine schwierige Situation bewältigen und Wichtiges für sein Leben lernen kann.“ Fachstelle Kinderbetreuung Luzern, Leitfaden

 

Als Pflegeeltern/Pflegefamilie 

  • sind Sie kontaktfreudig, beziehungsfähig, humorvoll und haben eine positive Lebensgrundhaltung
  • sind Sie belastbar und flexibel
  • verfügen Sie über genügend räumliche Möglichkeiten
  • leben Sie in der Zentralschweiz oder angrenzend im Umkreis von max. einer Autofahrstunde von Kriens

 

Wir bieten Ihnen

  • eine sorgfältige Einführung mit einer internen Ausbildung für beide Pflegeeltern
  • eine nahe Begleitung bei Ihrer Aufgabe als Pflegeeltern mit einer 24-Stunden-Erreichbarkeit in Notfällen
  • umfassendes Wissen und Erfahrung rund um das Thema Pflegekind und Pflegeeltern
  • jährlich Fortbildungen zu vielen pflegekinderspezifischen Themen
  • verschiedene Formen von Erfahrungsaustausch mit anderen Pflegeeltern

 

Gerne informieren wir Sie telefonisch und stellen Ihnen weitere Unterlagen zu. An unseren unverbindlichen Informationsveranstaltungen erhalten Sie einen Einblick in das Leben mit Pflegekindern und unsere Arbeitsweise. Ebenso erhalten Sie Informationen zum weiteren Vorgehen, wenn Sie gerne Pflegeeltern werden möchten.

 

Die Termine der nächsten Informationsveranstaltungen und die Anmeldung finden Sie hier.

Informationsveranstaltungen zum Thema Pflegeeltern finden an verschiedenen Terminen auf der Geschäftsstelle der Fachstelle Kinderbetreuung statt.

 

Hier können Sie sich direkt zu einer unserer kostenlosen Informationsveranstaltungen anmelden.

 

Gerne können Sie auch vorgängig mit uns telefonisch in Kontakt treten unter Tel. 041 318 50 60.

 

An unseren unverbindlichen Informationsveranstaltungen erhalten Sie einen Einblick in das Leben mit Pflegekindern. Nach der Veranstaltung freuen wir uns, wenn Sie sich bewerben. 


Praktikumsplatz für Studierende (zurzeit besetzt)

 

Für Studierende der HSLU Luzern und der HSL Luzern bieten wir einen Praktikumsplatz an. Da die Stelle aktuell bereits belegt ist, können Bewerbungen erst wieder ab Dezember 2020 entgegengenommen werden.