Mittel- und langfristige Aufnahmen MLP/SPP

Mittel- und langfristige Plätze MLP

Wenn Eltern ihre Erziehungsaufgabe über einen längeren Zeitraum nicht mehr oder nur sehr eingeschränkt wahrnehmen können, nehmen wir Kinder von 0 bis 12 Jahren aus kritischen familiären Situationen in unsere qualifizierten Pflegefamilien auf. Manchmal ist es auch die am besten passende Option für Jugendliche.

 

Die Kinder leben für mindestens zwei Jahre, oft aber bis Ende der Erstausbildung (maximal bis 25 Jahre) in der Pflegefamilie. Sie vernetzen sich am Wohnort der Pflegeeltern und integrieren sich dort in Schule und Freizeit. Die allermeisten Pflegekinder haben regelmässigen Kontakt zu einem oder beiden Elternteile. Die Pflegefamilien begleiten 1 Pflegekind oder Geschwisterpflegekinder.

 

Plätze in sozialpädagogischen Pflegefamilien SPP

Sozialpädagogische Pflegefamilien nehmen 4 Pflegekinder auf. Aktuell haben wir noch eine Sozialpädagogische Pflegefamilie, welche Kinder aufnimmt. Die anderen SPPs befinden sich im Hinblick auf die Pensionierung im Abschlussprozess.

 

Durchschnittlich leben pro Jahr 90 bis 100 Kinder in mittel-/langfristigen Pflegefamilien. Für alle Pflegekinder besteht die Möglichkeit, unser internes Angebot des Eltern-Kind-Treffs am Mittwochnachmittag zu besuchen, falls begleitete Elternkontakte indiziert sind.

 

Anfrage und Anmeldung

Jaël Kolman-Meier, Severin Probst und Michelle Sutter nehmen Ihre Anfrage und Anmeldung gerne entgegen.

 

Tel. 041 318 50 60

 

Mehr Informationen zu Ihrer Anfrage und zur Anmeldung finden Sie hier.

 


Freie Plätze

Unsere aktuell freien Plätze finden Sie hier.

 


Downloads