Einzelbegleitung im Besuchsrecht plus

 

Einzelbegleitungen im Besuchsrecht dienen dem Kontaktaufbau oder dem Kontakterhalt zwischen dem getrenntlebenden/besuchsberechtigten Elternteil und dem Kind/den Kindern. Einzelbegleitungen können vor oder nach dem Gruppenangebot der Begleiteten Besuchstage (BBT) zum Einsatz kommen oder als individuelles Angebot genutzt werden. Wir unterstützen die Eltern darin, die Kontakte kindsgerecht zu gestalten und wenn möglich das Besuchsrecht irgendwann selbstständig auszuüben. Das Wohl des Kindes ist dabei massgebend.

 

Vorbereitungs- und Beratungsgespräche sind fester Bestandteil der Einzelbegleitung und dienen dem Prozess, deshalb das plus im Namen des Angebots: Besuchsbegleitung plus Beratung der Eltern, das Eine geht nicht ohne das Andere.

 

Zielgruppe

  • Kinder, welche einen Elternteil aus unterschiedlichen Gründen nicht ohne Begleitung sehen können oder dürfen, obwohl ein Besuchsrecht besteht .
  • Kinder, die noch keinen Kontakt zum getrenntlebenden Elternteil hatten.
  • Kinder, deren Kontakt zum getrenntlebenden Elternteil seit einem längeren Zeitraum unterbrochen ist, insbesondere auch bei Kontaktverweigerung oder -verunsicherung.
  • Kinder, die den getrenntlebenden Elternteil seit längerer Zeit im Angebot BBT sehen, den Eltern jedoch der Schritt in die Selbstständigkeit noch nicht gelingt.
  • Kinder oder Eltern, die aus unterschiedlichen Gründen intensivere Begleitung oder Überwachung im 1:1-Setting benötigen, insbesondere für Kleinkinder von 0 bis 4 Jahren und wenn das Gruppenangebot BBT nicht sinnvoll oder (noch) nicht möglich ist.

 

Zielsetzungen

  • Kontaktaufbau nach Kontaktunterbruch oder Kontakterhalt
  • Aufbau einer tragfähigen Beziehung
  • Stärkung des Vertrauens des abgebenden Elternteils
  • Schaffen von Sicherheiten und Schutz des Kindes
  • Positive gemeinsame Erlebnisse schaffen
  • Abbau des elterlichen Konfliktes
  • Integration ins reguläre Angebot der BBT
  • Selbständige Regelung der Kontakte

 

Module

Detaillierte Informationen zu den verschiedenen Modulen finden Sie hier. Gemeinsam besprechen wir, welches Modul für die jeweilige Situation passend ist.

 

Vorgehen

Nach der Anmeldung und der Kostengutsprache finden Gespräche durch die Koordinationsperson mit den Eltern und dem Kind/den Kindern statt. Sie dienen der Auftragsklärung und der Vorbereitung der Eltern-Kind-Kontakte. In einer Vereinbarung werden die Abmachungen festgehalten. Je nach Bedarf ist die Begleitperson bei diesen Gesprächen bereits anwesend. Anschliessend finden zwecks Beziehungsaufbau ein Gespräch oder mehrere Treffen zwischen der Begleitperson und dem Kind/den Kindern statt. Je nach Situation sind weitere Beratungsgespräche sinnvoll oder es wird direkt mit der Durchführung der Einzelbegleitungen gestartet. 

 

In der Regel findet nach drei bis fünf Kontakten ein Standortgespräch mit Auswertung und Besprechung des weiteren Vorgehens statt. Berichte werden gemäss Konzept und auf Basis eines standardisierten Rasters erstellt und enthalten eine Einschätzung zum Verlauf sowie eine Empfehlung für Anschlusslösungen.

 

Die Vorgespräche und die Beratungsgespräche mit den Eltern finden auf der Geschäftsstelle der Fachstelle Kinderbetreuung Luzern in Kriens statt. Das erste Treffen zwischen der Begleitperson und dem Kind kann auch beim Kind zu Hause stattfinden, wenn dies für das Kind die bessere Ausgangslage für eine gute Vorbereitung ist.

 

Die Einzelbegleitungen finden anfänglich in Kriens in unseren kinderfreundlichen Räumlichkeiten der Geschäftsstelle statt. Später können die Treffen auch auf Spielplätze und an sonstige öffentliche Orte verlegt werden. Die Eltern-Kind-Kontakte können auch beim besuchenden Elternteil zu Hause stattfinden.

 

Finanzierung

Im Rahmen der Anfrage stellen wir Ihnen gerne eine Offerte zu. Für Familien aus dem Kanton Luzern gilt bis Ende 2023 eine gesonderte Finanzierung, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Anfrage und Anmeldung

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Irene Schmidlin berät Sie gerne. 

 

Tel. 079 418 76 96

Montag und Donnerstag

 

E-Mail

einzelbegleitung(at)fachstellekinder.ch

 


Downloads