Begleitete Besuchstage

Bestehen nach einer Trennung Schwierigkeiten, das Besuchsrecht zu regeln, so können Begleitete Besuchstage BBT vorübergehend zur Beruhigung der Situation führen. Sie ermöglichen den Kindern, den Kontakt zum abwesenden Elternteil aufzubauen oder aufrecht zu halten.

 

Begleitete Besuchstage werden in der Regel vom Gericht oder der Kinder- und Erwachsenenschutzbehörde KESB angeordnet, zum Beispiel bei mangelndem Vertrauen zwischen den Eltern oder wenn ein Elternteil dem anderen gegenüber gewalttätig wurde.

 

Die Begleiteten Besuchstage ermöglichen dem Kind und dem abwesenden Elternteil, die gemeinsame Zeit in einem geschützten und kinderfreundlichen Rahmen zu verbringen. Ein fachlich kompetentes Begleitteam betreut die Eltern bei den Übergaben und während der Besuchszeit.

 

Anfrage für Begleitete Besuchstage

 

 

Einzelbegleitung im Besuchsrecht

Es freut uns, dass wir ein neues Angebot für Besuchsrechtssituationen aufbauen. Nebst unserem bisherigen Angebot Begleitete Besuchstage BBT in Kriens bieten wir neu Einzelbegleitungen im Besuchsrecht für anspruchsvolle Besuchsrechtssituationen an.

 

Dieses Angebot wird von Irene Schmidlin aufgebaut, bisherige Fachbereichsleitung BBT. Die Tarife sind analog der ambulanten Familienarbeit. Das Angebot ist im Kanton Luzern nicht via SEG finanziert.

 

Anfrage für Einzelbegleitung im Besuchsrecht